FOOD TV ein Film vom MGF-Kulmbach


 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

14.10.2015

Kulmbacher Schüler stehen selbst am Kochtopf


In Bayern essen 250 000 Schüler mittags in der Schule. In Kulmbach bekocht der frühere "Kesselstuben"-Wirt Michael Stöcker jeden Tag rund hundert Schüler am Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium und an der Carl-von-Linde-Realschule. Bei den Tagen der Schulverpflegung ließ Stöcker jetzt die Schüler an die Kochtöpfe.


von SONJA ADAM
"Ich helfe auch zu Hause oft beim Kochen", erzählte Mikhail Vassilyev (14). Der Achtklässler hatte mit vielen anderen Jungs fünf Kürbisse klein geschnitten, gekocht, püriert und daraus eine schmackhafte Kürbissuppe gezaubert. Das Rezept hatte Michael Stöcker vorgegeben, denn als gelernter Koch hat er einfach die richtige Würzung raus.
"Wirklich lecker, das ist ja wie beim Sternekoch", meinte Schulleiter Horst Pfadenhauer nach einer kleinen Kostprobe. Und auch Landrat Klaus Peter Söllner war begeistert vom feinwürzigen Geschmack. Serviert wurde das Essen übrigens auch von den Achtklässlern - und zwar stilgerecht: in hübschen Suppengläschen, angerichtet auf feinen Tellern.
"Zu meiner Schulzeit hat sich noch niemand Gedanken über Ernährung gemacht, schon gar nicht über gesunde Ernährung", erinnerte sich der Landrat, der fast ein bisschen neidisch auf die heutigen Schüler war. Zu seiner Zeit am MGF habe es noch keine Mensa gegeben.
Die Schüler des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums hatten sich Mühe gegeben, die Cafeteria für die Tage der Schulverpflegung noch einmal besonders schön zu dekorieren. Kunsterzieherin Anja Wimmer hatte das ganze Wochenende mit Schülerinnen und Schülern riesige Gemüseplakate gemalt, die zum offiziellen Termin für die Aktion "Mensa macht Schule" präsentiert wurden.
Initiator der Initiative für gesunde Ernährung und Bewegung ist die Vernetzungsstelle für Schulverpflegung. Das MGF hat einen besonderen Bezug zu gesunder Schulverpflegung, erklärte Ann-Katrin Hillenbrand von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern am Kompetenzzentrum für Ernährung Kern. Denn das MGF hat Koch Michael Stöcker neuerdings einen Schulverpflegungscoach an die Seite gestellt. "Ich denke, das ist eine gute Sache, sich beraten zu lassen", sagt Stöcker selbst. Mit einer Verpflichtung ist die Beratung nicht verbunden. Doch so ein Coach gibt Tipps, wie sich das Servieren, die Ausgabe oder auch das Essen verbessern lässt. Schulverpflegungscoach ist übrigens Hauswirtschaftsmeisterin und Kräuterpädagogin Edith Wagner. Sie prüft das Essen, das am MGF und an der Realschule angeboten wird, hinsichtlich der Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, setzt Qualitätsstandards fest.
Da Koch Michael Stöcker im zweiwöchentlichen Wechsel nicht nur am MGF kocht, sondern auch an der Realschule - und dann die jeweils andere Schule beliefert, - profitiert auch die Carl-von-Linde-Realschule von der Aktion. "Die Verbindung ist ganz unproblematisch", sagte die Schulleiterin der Realschule Monika Hild. "Seitdem wir das System ,inetmenü' eingeführt haben, haben wir schon 750 Essen verkauft", freute sich Hild und betonte, dass nicht nur die Schüler von dem Essen profitieren, sondern auch die Lehrer und Seminaristen gerne einmal zugreifen.
"Für uns in der Genussregion muss die Schulverpflegung ins Zentrum rücken", sagte Landrat Klaus Peter Söllner.



Zurück zur Übersicht


 

 

 

Herzlich willkommen beim

Partyservice Stöcker

Familienfest ?? oder Firmenfest ??                                                                 Wir haben das passende für Ihre Veranstalltung !!!

Familienfest ?? oder Firmenfest ?? Wir haben das passende für Ihre Veranstalltung !!!

Auf unserer Homepage bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend über uns, und unsere Produkte zu informieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Website und würden uns freuen, Sie einmal als Kunde zu begrüßen!

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Gefällt mir
Empfehlen



Anrufen
Email